Asiatische Glasnudeln mit gebratenem Tofu und (Wok-)Gemüse

Wer unseren #eatfresh Blog verfolgt, der hat sicherlich schon mitbekommen, dass wir gerne mal einen Ausflug in die asiatische Küche unternehmen. So auch heute:

Ihr braucht:

  • Glasnudeln
  • Tofu
  • Sprossen
  • Karotten
  • Paprika
  • Knoblauch
  • Lauch
  • Ingwer
  • Soja-Sauce
  • Zitrone/Limette
  • Sesam

 

So geht´s:

Zuerst wird der Tofu mariniert. Wichtig hierbei ist, dass der Tofu erst einmal viel Flüssigkeit verliert. Mit ein paar Lagen Zewa und der Hilfe eines dicken Buches gelingt dies in ca. 10 Minuten. Für die Marinade mixt ihr Ingwer, Knoblauch, Sojasauce und etwas  Limetten-/Zitronensaft. Der Tofu sollte 2-4 Stunden in der Marinade liegen. In der Zeit kann das restliche Gemüse in kleine Stifte und der Lauch  in Scheiben geschnitten werden. Dann bratet ihr den Tofu in der Pfanne/ im Wok kurz an und fügt schließlich Karotten und Paprika hinzu. Jetzt das Gemüse einige Zeit andünsten lassen. Zuletzt kommt noch die Sprossen und den Lauch in die Pfanne und wird noch ein letztes Mal angebraten.

Die Nudeln bereitet ihr nach der Packungsbeilage zu (wichtig: nach dem Kochen sofort kalt abgießen). Jetzt noch Sesam anrösten und über das fertige Gericht geben.

Guten Appetit!

Spread the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.