Gebackene Haferflocken

Baked Oats

Im Internet kursiert ein neuer Trend – Baked Oats. Auch wenn gebackene Haferflocken keine Neuheit sind, sind sie vor allem für Porridge-Liebhaber ein Muss. Denn die Zutaten sind eigentlich die Gleichen – nur die Zubereitung und damit auch das Geschmackserlebnis ist anders.

Ihr braucht (für 1 Portion):

  • 40g Haferflocken
  • 75 Hafermilch (oder anderes Milchersatzprodukt)
  • 1 TL Kakao
  • 1/2 TL Ceylon-Zimt
  • 1 Stück Zartbitterschokolade
  • 15g Cashewnüsse
  • 30g Himbeeren

Natürlich könnt ihr die Zutaten ändern, wie ihr wollt. Wollt ihr eure Baked Oats etwas süßer, könnt ihr noch etwas Banane oder Agavendicksaft dazu geben, oder auch andere Nüsse/Früchte und so weiter. Eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

So geht´s:

Das Rezept für Baked Oats ähnelt einem Kuchen: Mehl, Milch, weitere Zutaten und ab in den Ofen.

Unser Mehl bekommen wir aus den Haferflocken, die wir zusammen mit  dem Kakao und dem Zimt in einen Mixer geben und so lange mixen, bis eine Mehl-artige Masse entstanden ist.

In einer Tasse oder Schüssel könnt ihr jetzt das Mehl mit der Milch vermischen. Zartbitterschokolade und Cashewnüsse werden grob gehackt und mit den Himbeeren in den Teig hineingerührt. Ihr könnt von jeder Zutat etwas über lassen, damit dekorieren wir am Ende noch unsere Oats.

Dann gehts auch schon ans Backen: Entweder 3 Minuten in der Mikrowelle auf der höchsten Stufe, oder im Ofen bei 200° Grad für 5 Minuten.

Dann rausnehmen, mit Cashew, Himbeeren und restlichen Schokostücken dekorieren und entweder zum morgendlichen Kaffee oder als Snack zwischendurch genießen.

 

 

Spread the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.