Chicoreé mit Orangen-Honig-Sauce

Ihr seid auf der Suche nach einem leichten, saisonalen Gericht? Dann ist dieser gebackene Chicoreé mit Orangen-Honig-Sauce und Rosmarinkartoffeln etwas für euch:

 

Ihr braucht (für 2 Portionen):

  • 2 Chicoreés
  • 4 Kartoffeln
  • 2 Orangen
  • 1 Zitrone
  • 1 EL Honig / Agavendicksaft
  • 1 EL Butter / Margarine
  • 1 handvoll Haselnüsse
  • 1 Bund Rosmarin
  • 1 EL Öl
  • Salz/Pfeffer

 

So geht´s:

Den Ofen bereits auf 180° Heißluft einheizen.

Zuerst geht es an die Sauce: Orangen und Zitrone auspressen. In einem Topf erhitzen, Honig/Agavendicksaft und Butter bzw. Margarine dazugeben. Alles kurz aufkochen lassen und dann einkochen lassen, bis sich die Sauce um mindestens die Hälfte reduziert hat.

In dieser Zeit wird der Chicoreé halbiert und gesalzt und gepfeffert. Dann schält ihr die Kartoffeln und schneidet sie in mundgerechte Stücke. Die Kartoffeln vermengt ihr in einer Schüssel mit dem Öl sowie etwas Salz und Pfeffer und gebt diese bereits auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech, ebenso wie die Chicoreé-Hälften.

Die Haselnüsse hackt ihr grob. Die fertige Sauce schmeckt ihr noch einmal mit Salz, Pfeffer und Honig/ Agavendicksaft ab und gebt sie dann über eure Chicoreé-Hälften. Dann gebt ihr alles ausgenommen dem Rosmarin für ca. 30 Minuten in den Ofen, 10 Minuten vor Ende kommt dann auch der Rosmarin noch mit zu den Kartoffeln.

Beim Essen nicht vergessen, dass der Strunk des Chicoreés etwas bitterer ist, wenn ihr das nicht so mögt, könnt ihr den natürlich auch weglassen.

Viel Spaß beim Nachkochen!

 

 

Spread the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.