Erfrischende Rote-Bete Kaltschale

Wer die letzten heißen Tage noch in der Sonne verbringen will, anstatt hinter dem Herd zu stehen, der kann sich mit dieser leckeren Kaltschale im Handumdrehen ein leckeres Gericht zaubern und verpasst nichts vom schönen Wetter. Das Rezept kann auch vegan zubereitet werden.

Erfrischende Rote-Bete Kaltschale

Ihr braucht (für 2 Portionen):

  • 3 rote Bete Knollen (roh)
  • 1 halbe Gurke
  • 100 ml Sojamilch (oder andere Milchalternative)
  • 1/2 Bund Dill
  • 1 EL veganer Meerrettich
  • 1 Bio-Zitrone
  • Gewürze
  • vegetarisch: Saure Sahne / vegan: vegane Creme Fraiche

 

So geht´s:

Zuerst schält ihr die rote Bete, schneidet die Knollen in grobe Stücke und gebt sie für 5-10 Minuten in kochendes Wasser. Wichtig ist, dass die rote Bete nicht zu weich wird, denn je härter sie ist, desto mehr gesunde Inhaltsstoffe bleiben erhalten und desto fester wird am Ende die Konsistenz der Kaltschale 😉 .

Die Gurke wascht ihr und schneidet sie ebenfalls in grobe Stücke. Zusammen mit der roten Bete gebt ihr sie in den Mixer und mixt Beides zusammen. Dann gebt ihr die Sojamilch (je nach gewünschter Konsistenz kann die Menge abweichen), den Meerrettich, den Dill, etwas Abrieb und Saft von der Zitrone plus Gewürze mit in den Mixer und vermixt alles zu einer leckeren Kaltschale.

Noch einmal für eine halbe Stunde in den Kühlschrank geben und dann mit einem Klecks Saurer Sahne/ veganer Creme Fraiche servieren 🙂

Spread the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.