Frischer Bohnensalat mit karamellisiertem Ziegenkäse

“Das interessiert mich nicht die Bohne!” – Ein Satz, der bei diesem Gericht garantiert nicht fällt. Denn wer kann zu frischen Bohnen und karamellisiertem Ziegenkäse schon nein sagen?

Ihr braucht:

  • 500 Gramm frische, regionale Bohnen
  • 1 gemischten Salat
  • 1 Bund Radieschen
  • 1 Strauch kleine Tomaten
  • 1 Rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Ziegenkäserolle
  • Honig
  • Muskatnuss
  • Essig und Öl für das Dressing

 

So geht´s:

Als Erstes geht es an die frischen Bohnen. Juni ist Saison, sprich, ihr müsst nicht auf TK Bohnen zurückgreifen. Die Enden der Bohne trennt ihr ab und zieht eventuelle Fäden. Ist die Bohne sehr lang, könnt ihr sie auch gerne halbieren. In einer großen Pfanne schwitzt ihr die geschnittene Zwiebel und den zerkleinerten Knoblauch an und gebt die Bohnen und etwas Wasser dazu. Mit etwas Muskatnuss und Salz würzen, Deckel drauf und für 15 Minuten garen lassen.

In dieser Zeit könnt ihr den Salat, die Radieschen und die Tomaten waschen und vorbereiten. Die Radieschen werden in dünne Scheiben geschnitten und die Tomaten halbiert (je nach Größe geviertelt).

Für den Ziegenkäse heizt ihr den Backofen auf 200° Grad Umluft ein. Die Rolle schneidet ihr in Scheiben, legt diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und beträufelt die Scheiben mit dem Honig. Ihr gebt sie in den Ofen und wartet (ca. 5 Minuten), bis der Käse wunderbar duftet und außerdem schön karamellisiert ist.

Die fertigen Bohnen vermischt ihr mit dem Gemüse und dem Salat und richtet es mit Öl, Essig, Salz und Pfeffer an. Anschließend könnt ihr die fertigen Ziegenkäsescheiben auf dem fertigen Salat dekorieren.

Spread the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.