Omas Kartoffel-Gurkensalat

Bei den heißen Temperaturen isst man ungerne warme Gerichte, es sei denn, man möchte gerne viel schwitzen. Aber sättigen soll das Essen dann ja schon. Wie gut, dass es Kartoffeln gibt, denn die schmecken warm und kalt, und besonders lecker in Omas traditionellem Kartoffel-Gurkensalat.

Ihr braucht:

  • Eure Lieblingssorte Kartoffeln 
  • Frische Gurke 
  • Rote Zwiebel
  • Gutes Olivenöl
  • Essig
  • Optional: Eier
  • Dill

 

So geht´s: 

Wenn wir früher vom Spielen ausgehungert nach Hause kamen, musste es schnell gehen. Deshalb hat sich Omas Kartoffelsalat auch immer bewährt. Ihr schält die Kartoffeln und lasst sie kochen, bis sie bissfest sind. Dann in kaltem Wasser abkühlen lassen. In der Zwischenzeit könnt ihr die Gurke vierteln und in Scheiben schneiden, und die rote Zwiebel klein schneiden. Falls ihr tierische Produkte esst, könnt ihr Eier fest kochen und diese auch klein schneiden.

Kartoffeln in mundgerechte Stücke/Scheiben teilen und mit den geschnittenen Zutaten vermengen. Dill waschen, Spitzen abtrennen und dazugeben. Mit Öl, Essig, Salz und Pfeffer abschmecken lassen, mindestens eine Stunde ruhen lassen, erneut abschmecken und servieren. 

 

Spread the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.