Rote Linsen Dal

Dal, Dhal oder auch Daal zählt in Indien zum Grundnahrungsmittel. Das würzige Gericht, das hauptsächlich aus Hülsenfrüchten zubereitet wird, sättigt dank des hohen Ballaststoffgehalts der Hülsenfrüchte schnell und schmeckt aufgrund der Kombination aus verschiedenen, typischen Gewürzen schön feurig und abwechslungsreich. Verwendet man rote Linsen, so wie wir, wird das Dal auch Masoor/Masur Dal genannt.

Ihr braucht (für 4 Portionen):

  • 300g rote Linsen
  • 400ml Kokosmilch (1 Dose)
  • 4 große Tomaten
  • 1 Bund Koriander
  • 1/2 Zitrone
  • 1 Zwiebel
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 2 EL Kokosöl

 

  • Gewürze:
    • Garam Masala
    • Kurkuma
    • Kreuzkümmel
    • Chiliflocken
    • Salz

 

 

So gehts:

Die roten Linsen 3-4 mal waschen, bis das Wasser einigermaßen klar ist. Dann in einen Topf geben, Kurkuma und 1 EL Kokosöl dazu geben, 500 ml Wasser aufgießen, zum Kochen bringen und 10 Minuten köcheln lassen.

Währenddessen Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und in sehr feine Stücke hacken. Koriander waschen und die Hälfte des Bundes ebenfalls klein hacken. In einer Pfanne 1 EL Kokosöl erhitzen und bei mittlerer Hitze Zwiebel, Knoblauch und Ingwer kurz anschwitzen lassen, dann gehackten Koriander dazu geben und ebenfalls kurz anschwitzen.

Mit der Kokosmilch, von der ihr ca. 2-3 EL über lasst, ablöschen. Wenn die Kokosmilch sehr dickflüssig ist, gerne noch Wasser bis zur gewünschten Konsistenz dazugeben. Mit allen aufgeführten Gewürzen würzen und Saft der Zitrone dazugeben. Ca.3-5 köcheln/eindicken lassen, dann die roten Linsen dazugeben, verrühren und noch einmal mit allen Gewürzen abschmecken.

Zuletzt Tomaten in Würfel schneiden und zusammen mit dem Rest des Korianders (bis auf etwas zum Dekorieren) unterheben.

Das Dal in eine Schüssel geben, mit etwas Kokosmilch, Koriander und Chiliflocken dekorieren. Einen guten Appetit!

Spread the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.