Rotkohlsteak in Orangen-Senf-Marinade

Es gibt ja viele Menschen, die sich darüber aufregen, wenn Begriffe wie “Steak”, “Würstchen”, “Milch” und Co. für nicht-tierische Produkte verwendet werden. Ich bin ja der Meinung, man kann sich über wichtigere Themen streiten. Aber für alle, die verunsichert sind: In diesem Steak ist 100% Rotkohl und damit kein Fleisch, und auch der Rest des Gerichtes ist vegan 😉

Ihr braucht:

  • 1 Rotkohl
  • 1 Orange
  • 2 EL Senf
  • etwas Olivenöl
  • Muskatnuss
  • Salz/Pfeffer
  • Paprikapulver
  • 4 kleine Kartoffeln
  • 200g Baby-Spinat
  • 1/2 Apfel
  • etwas Minze
  • Walnüsse

 

So geht´s:

Für eure Steaks braucht ihr vier breite Rotkohl scheiben. Dazu entfernt ihr erst die obersten Schichten des Kohls und schneidet dann aus der Mitte des Kohls 4 ca. 1,5 cm dicke Scheiben heraus. Die legt ihr auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und bestreut die Steaks mit etwas Salz.

An dieser Stelle könnt ihr euren Ofen auf 180° Grad Ober- Unterhitze einheizen.

Für eure Marinade vermischt ihr den Saft der Orange, den Senf, Olivenöl, etwas Muskatnuss, Salz und Pfeffer miteinander. 3/4 der Marinade verteilt ihr nun gleichmäßig auf die Oberseite eurer Rotkohlsteaks. Den Rest könnt ihr später für euren Salat aufheben.

Die Kartoffeln schält ihr und schneidet ihr in kleine Würfel. Diese wendet ihr gleichmäßig in etwas Olivenöl und Paprikapulver, bis alle Würfel schön eingeölt sind. (Ich mache das immer per Hand, weil durch das Olivenöl meine staubtrockenen Hände schön weich werden)

Die Würfel gebt ihr zum Rotkohl aufs Blech und schiebt alles für ca. 30 Minuten in den Ofen. Zwischendurch mal die Kartoffeln wenden, ansonsten könnt ihr euch aber auf euren Salat konzentrieren.

Apfel in kleine Stücke schneiden, zu gewaschenem Baby-Spinat geben. Walnüsse dazu und mit der Marinade vermischen.

Wenn eure Steaks und die Kartoffeln fertig sind, alles auf einem Teller anrichten, Minze drüber und genießen.

P.S.: Es kann sein, dass euer Steak schon fertig ist, eure Kartoffeln aber noch nicht schön kross sind. Dann einfach schon den Rotkohl rausnehmen und den Ofen 5-10 Minuten auf 220°Grad drehen.

Spread the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.