Sticky-Tofu-Kichererbsenschale mit Brokkoli und Reis

Für dieses Gericht müsst ihr etwas Zeit einplanen, dafür werdet ihr mit einem unglaublich leckeren Geschmackserlebnis belohnt. Highlight dieser Hauptspeise ist definitiv die Sticky-Sauce, die ihr nach dem ersten Probieren nicht mehr missen wollt.

 

Ihr braucht (für 4 Personen):

  • 200g Tofu
  • 200g Reis
  • 200g fertige Kichererbsen
  • 200g Brokkoli

 

Für die Sauce:

  • 4 EL Sojasauce
  • 2 EL Sesamöl
  • 2 EL Agavendicksaft
  • 1 EL Chiliflocken
  • 1 EL Sesam
  • 3 EL Maisstärke
  • 1/2 Limette

 

Weiterhin:

  • Sojasauce
  • Reisessig
  • Sesamöl
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • Agavendicksaft
  • Petersilie
  • Frühlingszwiebeln
  • Sesam
  • Erdnüsse

 

So geht´s:

Zu Beginn bereitet ihr die Marinade für euren Tofu und die Kichererbsen vor. Dafür vermengt ihr Sojasauce, Sesamöl, Agavendicksaft, Limettensaft und Chiliflocken.

Den Tofu halbiert ihr in der Höhe und presst mithilfe eines Küchentuches so gut es geht das Wasser aus dem Tofu. Dann schneidet ihr in in kleine Würfel und gebt ihn mit den abgegossenen Kichererbsen für 20 Minuten in die Marinade, zwischendrin könnt ihr immer mal wieder durchmischen, damit auch alles von der Marinade bedeckt wird.

In der Zwischenzeit könnt ihr den Reis nach Packungsanweisung zubereiten, den Brokkoli wascht ihr, schneidet ihn in Röschen und dünstet ihn für 15 Minuten. Ihr könnt auch schon einmal den Knoblauch und den Ingwer fein hacken.

Nachdem die Marinade 20 Minuten lang einziehen konnte, gebt ihr nun Maisstärke und Sesam dazu, mixt nochmal alles gut durch und gebt es dann in eine große Pfanne, in der ihr vorher etwas Sesamöl gegeben habt. Bei mittlerer Hitze unter mehrmaligem Wenden von allen Seiten gut anbraten. Dann Ingwer, Knoblauch, einen guten Schuss Sojasauce, Reisessig, Agavendicksaft und falls noch Limettensaft über ist, auch den dazugeben. Ein paar Minuten eindicken lassen. Wenn ihr wollt, könnt ihr den Brokkoli auch noch mit in die Pfanne geben, oder seperat genießen.

Petersilie hacken und Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden. Wenn ihr wollt, könnt ihr noch etwas Reisessig zum Reis geben.

Wenn alles fertig ist, in zwei Schalen den Reis, Brokkoli und den Sticky-Tofu/die Sticky-Kichererbsen dazugeben, ein paar Erdnüsse sowie Petersilie, Frühlingszwiebeln und Sesam darübergeben und genießen.

Guten Appetit!

Spread the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.