Sushi-Sandwich

Es ist Badezeit. Und zu dem Tag am See gehört auch ein kleines Mittagessen, das einfach zu transportieren ist und nicht zu schwer im Magen liegt. Wie zum Beispiel diese Sushi-Sandwiches:

Ihr braucht (für 4 Sandwiches):

  • 4 Nori-Blätter
  • 2 Tassen Reis
  • 100g Räuchertofu
  • 1 Möhre
  • 1 halbe/kleine Gurke
  • Salatblätter
  • Radieschen
  • Sojasprossen
  • Sesam/Leinsamen
  • Sojasauce
  • Chiliflocken

 

So geht´s:

Für die Päckchen wird zuerst der Reis nach Packungsbeilage zubereitete und der Tofu aufgeschnitten und in Sojasauce und Chiliflocken eingelegt.

Dann die Möhre mit einem Schäler in dünne Streifen, Radieschen und Gurke in dünne Scheiben schneiden. Salatblätter entweder auch klein schneiden, man kann sie aber auch so ins Päckchen legen.

Auf einem Nori-Blatt etwas Reis in Form eines Vierecks flach drücken. Dabei darauf achten, dass die Ecken des “Reis-Vierecks” auf die Mitte der Kanten des Nori-Blatts zeigen. Dann nach und nach mit den Zutaten belegen, Möhren, Salat, Tofu, Radieschen, Gurke etwas Sojasprossen und zuletzt noch etwas Reis. Auf den Reis gebt ihr etwas Soja-Sauce und Sesam/Leinsamen.

Nun faltet ihr das Nori-Blatt wie Geschenkpapier um den Inhalt. Damit das Sandwich auch nicht aufgeht, könnt ihr es in Frischhaltefolie wickeln oder aufeinander in einer Box stapeln.

Zum Servieren entweder der Länge nach oder diagonal halbieren.

 

Spread the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.