Vegane Banana-Blueberry Bars

Nachdem ich in den vergangenen Wochen vegane Rezepte etwas vernachlässigt habe, habe ich diese Woche einen leckeren Snack, den alle, die auf tierische Produkte in ihrer Ernährung verzichten, und auch alle anderen, ohne schlechtes Wissen genießen können:

Vegane Banana-Bluberry Bars

Ihr braucht:

  • 4 reife Bananen
  • 250g kernige Haferflocken
  • 1 EL Erdnussmus (als Nicht-Veganer geht auch Erdnusscreme)
  • 100g Heidelbeeren (oder auch mehr, ganz nach Geschmack)
  • 2 Stück Zartbitterschokolade (optional)
  • 1 Prise Ceylon-Zimt
  • 1 Prise Muskatnuss

 

So geht´s:

Die Zubereitung geht superschnell und supereasy. Erst den Backofen auf 200° Grad vorheizen. In einer Schüssel Bananen zerdrücken, dann mit dem Erdnussmus vermengen. Die Haferflocken und die Hälfte der Heidelbeeren dazugeben und verrühren. Hier kann man schon die Schokolade klein hacken und darunterrühren, oder sie auch erst am Ende darübergeben. In dem Fall muss man allerdings aufpassen, dass die Schokolade nicht anbrennt (so wie bei mir des Öfteren 😉 ).

In eine Form drücken und noch die restlichen Heidelbeeren und gegebenenfalls die Schokolade darübergeben. Für 20 Minuten in den Ofen geben, dann abkühlen lassen und nach einer viertel Stunde in Riegel schneiden.

Lasst´s euch schmecken!

Spread the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.