Ofenfladen mit Zucchinistreifen – ohne Mehl

Es sieht aus wie ein Gebäckstück, aber es schmeckt nach Omelett – dieser mehlfreie Fladen. Hauptzutat sind Eier und Magerquark und natürlich frisches Gemüse.

Ihr braucht (für 4 Stück):

  • 2 Eier
  • 2 gehäufte EL Magerquark
  • 1 Zucchini
  • 1 halber Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 handvoll Cherrytomaten
  • 1 halbes Päckchen Backpulver
  • 2 EL Olivenöl
  • Basilikum
  • Salz/Pfeffer
  • weitere Gewürze

 

So geht´s:

Als erstes treffen wir ein paar Vorbereitungen: Frühlingszwiebeln und Basilikum waschen und klein hacken. Ofen auf 180° Grad Ober-Unterhitze einheizen.

Jetzt kommt es auf die Technik an: Die Eier trennen. Das Eigelb mit dem Magerquark zu einer cremigen Masse verrühren, mit Frühlingszwiebeln, Basilikum und Gewürzen vermengen. Das Eiweiß steif schlagen. Dann die Eigelbmasse unter das geschlagene Eiweiß heben. Auf einem Backpapier vier Fladen portionieren und für 20 Minuten in den Ofen geben.

In der Zwischenzeit eine Zucchini waschen, mit einem Schäler dünne Streifen abschneiden und in Olivenöl tunken. Würzen und nach Ablauf der 20 Minuten auf die Fladen legen. Nochmals fünf Minuten in den Ofen geben, dann die Cherrytomaten aufschneiden und auf den Zucchinifladen verteilen.

 

Spread the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.