#eatfreshFRÜHLING

Spargel mit Sesam-Zitronensauce und frischem Spinat

null

Als ich das erste Mal auf dem Blog Elle Republic die Kombination von Spargel und Tahin-Zitronensauce gesehen habe, habe ich mir gedacht “Geil, zwei Dinge, die ich absolut liebe” und im nächsten Moment “Kann diese Kombination schmecken?”. Also habe ich es ausprobiert und die Antwort ist JA, Spargel und Tahin funktionieren wunderbar. Das heutige Rezept basiert also auf Elles leckerer Kombination, hat aber natürlich noch eine extra Portion FreshAirFit-Frische:

Ihr braucht (für 2 Personen):

  • 1/2 kg weißen Spargel
  • 250g Babyspinat / sehr frischen Spinat
  • 1,5 EL Tahin
  • Olivenöl
  • 1 große Bio-Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Sesam

So geht´s:

Die erste Besonderheit ist, dass der Spargel nicht gekocht, sondern im Ofen zubereitet wird. Dafür heizt ihr den Ofen auf 200° Grad ein. Dann wascht und schält ihr den Spargel und entfernt die Enden. Auf ein Backblech legt ihr Backpapier, den Spargel und gebt ca. 2 EL Öl sowie Salz und Pfeffer darüber. Dann wendet ihr den Spargel, sodass er von allen Seiten schön “mariniert” ist. Das Backblech mit dem Spargel gebt ihr für ca. 20 Minuten in den Ofen.

Für die Sauce hackt ihr die Knoblauchzehe sehr klein und vermengt das Tahin, 2 EL Olivenöl, den Saft sowie Abrieb der Zitrone, Salz und Pfeffer in einer Schüssel miteinander. Dann gebt ihr unter Rühren etwas Wasser dazu, bis ihr eine schön helle, cremige Sauce habt.

Den Spinat wascht ihr und gebt ihn bis auf ein paar Blätter auf einen Servierteller. Dann gebt ihr etwas Öl, Salz und Pfeffer darüber. Die übrigen Blätter hackt ihr möglichst klein, die kommen ganz am Ende noch obendrüber. Den Sesam röstet ihr an. Dann legt ihr auch schon den (hoffentlich jetzt schön gebräunten) Spargel auf das Spinatbett, gebt die Sauce obendrüber, den Sesam sowie den gehackten Spinat.

Dann ist euer Geschmackswunderwerk auch schon vollendet und kann genossen werden!

Guten Appetit

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare